Ein alter Herr zieht sich nach Florida zurück

Jimmy, ein 83-jähriger Herr, zog sich nach dem Tod seiner 58-jährigen Frau nach Florida zurück.

Er war ziemlich allein auf der Welt und sehnte sich wieder nach Gesellschaft.

Als er eines Tages durch einen öffentlichen Park spazierte, erblickte er eine seiner Meinung nach sehr hübsche, silberhaarige Dame, die allein auf einer Parkbank saß.

Er fasste sich ein Herz, ging auf die Dame zu und fragte sie freundlich,

“Verzeihen Sie, Ma’am, aber darf ich mich zu Ihnen setzen?”

Die silberhaarige Marcie blickte auf und sah einen vornehm aussehenden, weißhaarigen Herrn und antwortete,

“Aber natürlich”, und rückte sanft zur Seite, damit er sich setzen konnte.

In den nächsten zwei Stunden saßen die beiden zusammen und sprachen über alles Mögliche.

Sie stellten fest, dass sie aus demselben Teil des Landes stammten, dieselbe Big-Band-Musik mochten, für dieselben Präsidentschaftskandidaten stimmten, lange, glückliche Ehen geführt hatten, ihre Ehepartner im vergangenen Jahr verloren hatten und sich im Allgemeinen über fast alles einig waren.

Schließlich räusperte sich der alte Herr und fragte verlegen,

“Ma’am, darf ich Ihnen zwei Fragen stellen?”

Mit großem Interesse und Vorfreude antwortete Marcie,

“Aber sicher!”

Der alte Herr zog ein Taschentuch aus seiner Manteltasche und breitete es vor ihr auf dem Boden aus.

Ganz behutsam ging er auf ein Knie und sah ihr sanft in die Augen.

“Marcie, ich weiß, wir kennen uns erst seit ein paar Stunden, aber wir haben so viel gemeinsam.

Ich habe das Gefühl, ich kenne dich schon mein ganzes Leben lang. Willst du mich heiraten und meine Frau werden?”

Marcie griff nach Jimmies Händen und sagte,

“Aber ja, ich will dich heiraten! Du hast mich so sehr glücklich gemacht!”

Sie reichte ihm die Hand und küsste ihn sanft auf die Wange.

Dann sagte Marcie,

“Du sagtest, du hättest zwei Fragen an mich. Was ist die zweite Frage?”

Jimmy kratzte sich im Nacken und sagte,

“Hilfst du mir beim Aufstehen?”